ReLEx® SMILE Augenlaserbehandlung jetzt bei uns,
als einzige Klinik in Schleswig-Holstein.

ReLEx® SMILE Augenlaserbehandlung jetzt bei uns, als erste Klinik in Schleswig-Holstein.
Slider

ReLEx® SMILE (engl.: Small Incision Lenticule Extraction) ist eine innovative Form des Augenlaserns, Fehlsichtigkeiten, wie Kurzsichtigkeit und Hornhautverkrümmung werden ganz besonders schonend korrigiert und ermöglichen den Weg zu einem Leben ohne Brille und Kontaktlinsen. Der Eingriff erfolgt minimal-invasiv durch den Einsatz eines hochpräzisen Femtosekundenlasers.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vorteile ReLEx® SMILE 

Minimalinvasiver Eingriff durch nur einen Behandlungsschritt

Für Patienten mit dünner Hornhaut geeignet

Hornhautstabilität bleibt intakt

Korneale Nerven werden weniger beeinträchtigt, dadurch kein Dry-Eye-Syndrom

Schnelle Sehrehabilitation und Wiederaufnahme des Alltags

Schonend und sanft zur Hornhaut

Ihr Weg zu einem Leben ohne Brille & Kontaktlinsen
mit der ReLEx® SMILE Augenlaserbehandlung

FAQs

Häufig gestellte Fragen

Durch das minimal-invasive Verfahren ReLEx® SMILE muss die Hornhaut für den Eingriff nur maximal drei Millimeter eröffnet werden. Bei der LASIK hingegen wird sie durch den sogenannten Flap großflächiger strapaziert. Die Hornhautstabilität bleibt durch die ReLEx® SMILE Methode intakt und der Tränenfluss wird kaum gestört.

Risiken lassen sich zwar durch erfahrene Augenchirurgen und modernste Technologie stark reduzieren, jedoch nicht völlig ausschließen. Unsere Klinik achtet jedoch sehr gewissenhaft auf die Einhaltung der hohen Qualitäts- und Hygienestandards, wodurch Risiken bei einer Augenlaserbehandlung minimiert werden.

Durch die verkleinerte Hornhautöffnung der ReLEx® SMILE Methode sind post-operative Komplikationen wie beispielsweise Infektionen und Epithelschädigungen sehr gering.

Ein ausführliches Aufklärungsgespräch wird durch unsere erfahrenen Fachärzte für Augenheilkunde durchgeführt.

Bei diesem Augenlaserverfahren präpariert der Femtosekundenlaser innerhalb von 23 Sekunden den Lentikel im Innern der Hornhaut sowie die kleine Inzision. In der Regel dauert die komplette Behandlung ungefähr fünf Minuten je Auge. Für gewöhnlich ist nach etwa zwei Stunden von dem Eingriff nichts mehr zu spüren.

Die Behandlung wird in Tropfbetäubung durchgeführt. Der Lidschlussreflex wird damit unterdrückt und die Behandlung ist für Sie völlig schmerzfrei.

Schon kurz nach dem Eingriff mit ReLEx® SMILE können Sie das Ergebnis genießen. 

Laut Erfahrungen und Studien bleibt dieser Zustand stabil, solange sich Ihre Augen nicht weiter verändern. Daher ist es so wichtig, dass Ihre Sehwerte vor dem Eingriff ungefähr ein Jahr lang konstant geblieben sind.

Unser Ziel ist es, Ihre Fehlsichtigkeit vollständig in einem Eingriff zu korrigieren.

Sollte eine Nachbehandlung nötig sein, kann diese frühestens drei Monate nach dem ersten Eingriff erfolgen.

Ja, wir arbeiten dazu mit dem Finanzierungsdienstleister (Medipay) zusammen. Sie können dort einen Antrag stellen und die Finanzierungshöhe selbst bestimmen.

100 Jahre Erfahrung in der Medizintechnik
ZEISS findet immer neue Wege, damit Menschen besser sehen.
 
Der erste Excimerlaser
ZEISS führte 1986 den ersten kommerziellen Excimerlaser der Welt für die Laser-Augenchirurgie ein.
 
Neueste Fortschritte bei der Augenlaserkorrektur
Die minimalinvasive SMILE-Methode wurde von ZEISS entwickelt.
 
3 Millionen Augen
Mehr als 3 Mio. Augen wurden erfolgreich mit SMILE behandelt.